Hilfe & KontaktKostenloser Versand ab 50€100 Tage Rückgaberecht
4 Tipps zur neuen Edelstahl Hausnummer 1

4 Tipps zur neuen Edelstahl Hausnummer

Der Eingangsbereich ist die Visitenkarte eines Hauses. Tür und Hausnummernschild sind wichtiger Bestandteil eines individuellen Gestaltungskonzepts, das den Gast stilvoll empfängt. Darüber hinaus erfüllt die Hausnummer einen praktischen Zweck. Wir haben einen kleinen Leitfaden zusammengestellt, worauf Sie bei der Wahl Ihres persönlichen Hausnummernschilds achten sollten.

Sowohl das passende Design als auch ganz pragmatische Dinge spielen dabei eine Rolle. Wie groß und aus welchem Material soll die Hausnummer sein? Braucht sie eine Beleuchtung und wie sieht es mit der Montage aus?

4 Tipps zur neuen Edelstahl Hausnummer 2

1 – Größe und Material der Hausnummer

Zwar sollte das ausgewählte Hausnummernschild dem persönlichen Geschmack entsprechen – doch auch die Größe ist ein wichtiges Kriterium. Schließlich muss das Schild von der Straße aus gut zu erkennen sein. Ein klares schlichtes Design sorgt hier für optimale Lesbarkeit.

Hausnummern sind verschiedensten Witterungsbedingungen und Umwelteinflüssen ausgesetzt und müssen Hitze, Frost und Regen trotzen. Entscheiden Sie sich am besten für ein korrosionsbeständiges Material – zum Beispiel für eine hochwertige Edelstahl Hausnummer.

Eine Edelstahl Hausnummer ist zudem sehr pflegeleicht. Einfach die Ziffern von Zeit zu Zeit mit einem weichen Tuch und mildem Edelstahlreiniger abwischen.

4 Tipps zur neuen Edelstahl Hausnummer 3

2 – Beleuchtung der Hausnummer

Sie wollen auch im Dunkeln schnell gefunden werden? Dann ist eine beleuchtete Hausnummer definitiv sinnvoll. In einigen Gemeinden und Städten ist die Beleuchtung der Hausnummer sogar vorgeschrieben.

Doch auch tagsüber sollte das Hausnummernschild gut sichtbar sein. Dies ist zum Beispiel mit einer sogenannten Schattenfuge zu erreichen. Werden die Ziffern mit etwas Abstand zur Wand montiert, entsteht ein Schattenwurf, der die Hausnummer optisch vom Untergrund abhebt.

3 – Montage vom Hausnummernschild

Für frischgebackene Hausbesitzer ist das Anbringen der eigenen Hausnummer oft ein feierlicher Augenblick – denn damit beginnt endgültig ein neuer Lebensabschnitt.

Die Art der Montage kommt ganz auf den Untergrund an. Während eine glatte Oberfläche Kleben erlaubt, ist bei Putz oder Beton Bohren die richtige Wahl.

Unser speziell entwickeltes Montagesystem kommt dabei ohne vorgegebene Löcher aus – die Position der Bohrlöcher bestimmen Sie je nach Erfordernis selbst. Das erleichtert das Anbringen der Hausnummer bei vorhandenen Fugen oder strukturierter Oberfläche.

4 – Die richtige Position der Hausnummer

Erstes Kriterium ist eine gute Sichtbarkeit. Überprüfen Sie am besten von der Straße aus, welche Position am günstigsten ist. Vermeiden Sie es, die Hausnummer im geschützten Eingangsbereich anzubringen, da sie sonst nur in Frontalansicht zu erkennen ist. Das erschwert Post- und Paketboten, aber auch Arzt oder angeforderten Rettungskräften die Suche. Achten Sie außerdem darauf, dass die Hausnummer nicht von Sträuchern, Bäumen oder anderen Hindernissen verdeckt wird.

Setzen Sie Ziffern und Buchstaben weder zu eng noch zu weit auseinander – beides beeinträchtigt die Lesbarkeit. Sie mögen es lieber unkonventionell? Dann dürfen die Ziffern schon mal aus der Reihe tanzen. Bringen Sie die Zahlen doch mal versetzt oder schräg an – oder platzieren sie sie einfach übereinander.

4 Tipps zur neuen Edelstahl Hausnummer 4

INOXSIGN: Moderne Edelstahl Hausnummern

Sie lieben minimalistische Eleganz und schätzen die Reduzierung auf das Wesentliche? Dann bestellen Sie doch jetzt Ihre Edelstahl Hausnummer in unserem Online Shop.

Eine Hausnummer von INOXSIGN ist ein Statement des guten Geschmacks und verleiht Ihrem Zuhause ein Stück unverwechselbare Individualität.

Schließen

Einloggen

Schließen

Warenkorb (0)

Einkaufswagen ist leer Keine Produkte im Einkaufswagen.